Filme und Serien....der Tages- und Abendguck

Benutzeravatar

green-brain
Beiträge: 1192
Registriert: Mi 21. Feb 2024, 15:24
Wohnort: Hinter den 7 Bergen
Has thanked: 1259 times
Been thanked: 1038 times
Kontaktdaten:

Re: Filme und Serien....der Tages- und Abendguck

Beitrag von green-brain »

Kröter hat geschrieben: Sa 11. Nov 2023, 19:18 Film #549 / 2023 :
PHASE IV (1974)
mit Nigel Davenport, Michael Murphy, Lynne Frederick, Alan Gifford, Robert Henderson, Helen Horton

Bild

Es gibt immer noch Klassiker, die ich sträflicherweise vernachlässigt habe. PHASE IV zählte bis gestern dazu, nun ist auch diese Lücke geschlossen. Teilweise wirklich verwirrend surrealistisch, aber leider auch mit ein paar kleineren Längen. Hab mir das alternative (und längere) Ende danach auch noch angeguckt, muss aber sagen, dass ich das normale Finale besser finde.

7,5/10
Du weißt ja, daß ich solche B-Movies liebe :beer:
Gern der Zeiten gedenk ich...
Benutzeravatar

Kröter
Beiträge: 723
Registriert: So 16. Apr 2023, 00:35
Wohnort: Ruhrpott / Allgäu
Has thanked: 308 times
Been thanked: 664 times
Kontaktdaten:

Re: Filme und Serien....der Tages- und Abendguck

Beitrag von Kröter »

green-brain hat geschrieben: Do 9. Mai 2024, 16:16
Kröter hat geschrieben: Sa 11. Nov 2023, 19:18 Film #549 / 2023 :
PHASE IV (1974)
mit Nigel Davenport, Michael Murphy, Lynne Frederick, Alan Gifford, Robert Henderson, Helen Horton

Bild

Es gibt immer noch Klassiker, die ich sträflicherweise vernachlässigt habe. PHASE IV zählte bis gestern dazu, nun ist auch diese Lücke geschlossen. Teilweise wirklich verwirrend surrealistisch, aber leider auch mit ein paar kleineren Längen. Hab mir das alternative (und längere) Ende danach auch noch angeguckt, muss aber sagen, dass ich das normale Finale besser finde.

7,5/10
Du weißt ja, daß ich solche B-Movies liebe :beer:
Und du weißt hoffentlich, dass ich meistens nur C- oder D-Movies gucke. :lol:
Benutzeravatar

green-brain
Beiträge: 1192
Registriert: Mi 21. Feb 2024, 15:24
Wohnort: Hinter den 7 Bergen
Has thanked: 1259 times
Been thanked: 1038 times
Kontaktdaten:

Re: Filme und Serien....der Tages- und Abendguck

Beitrag von green-brain »

Kröter hat geschrieben: Do 9. Mai 2024, 16:19
green-brain hat geschrieben: Do 9. Mai 2024, 16:16
Kröter hat geschrieben: Sa 11. Nov 2023, 19:18 Film #549 / 2023 :
PHASE IV (1974)
mit Nigel Davenport, Michael Murphy, Lynne Frederick, Alan Gifford, Robert Henderson, Helen Horton

Bild

Es gibt immer noch Klassiker, die ich sträflicherweise vernachlässigt habe. PHASE IV zählte bis gestern dazu, nun ist auch diese Lücke geschlossen. Teilweise wirklich verwirrend surrealistisch, aber leider auch mit ein paar kleineren Längen. Hab mir das alternative (und längere) Ende danach auch noch angeguckt, muss aber sagen, dass ich das normale Finale besser finde.

7,5/10
Du weißt ja, daß ich solche B-Movies liebe :beer:
Und du weißt hoffentlich, dass ich meistens nur C- oder D-Movies gucke. :lol:
Kennst du den Film "Hotel zur Hölle"? Der macht mir ganz große Freude
Gern der Zeiten gedenk ich...
Benutzeravatar

Kröter
Beiträge: 723
Registriert: So 16. Apr 2023, 00:35
Wohnort: Ruhrpott / Allgäu
Has thanked: 308 times
Been thanked: 664 times
Kontaktdaten:

Re: Filme und Serien....der Tages- und Abendguck

Beitrag von Kröter »

green-brain hat geschrieben: Do 9. Mai 2024, 16:22 Kennst du den Film "Hotel zur Hölle"? Der macht mir ganz große Freude
Klar kenn ich den, ein Klassiker unter Szene-Freunden.
So läuft der Tourismus im Allgäu übrigens immer noch ab. :lol:
Benutzeravatar

Kröter
Beiträge: 723
Registriert: So 16. Apr 2023, 00:35
Wohnort: Ruhrpott / Allgäu
Has thanked: 308 times
Been thanked: 664 times
Kontaktdaten:

Re: Filme und Serien....der Tages- und Abendguck

Beitrag von Kröter »

Passend zu meinen Kopfschmerzen am heutigen Tag hab ich die entsprechenden Filme geguckt ...

BildBild

Der Schädel des Marquis de Sade (The Skull) - UK 1965 - Peter Cushing, Christopher Lee, Patrick Wymark
Das Geheimnis des schreienden Schädels (The Screaming Skull) - USA 1958 - Peggy Webber, John Hudson, Russ Conway, Tony Johnson, Alex Nicol

Gewisse Ähnlichkeiten sind bei den Filmen nicht zu bestreiten ... also auch außer den Schädeln ... :mrgreen:
BildBild
Benutzeravatar

Louder Than Hell
Beiträge: 5622
Registriert: So 16. Apr 2023, 18:01
Wohnort: Norddeutschland
Has thanked: 6725 times
Been thanked: 6568 times

Re: Filme und Serien....der Tages- und Abendguck

Beitrag von Louder Than Hell »

Kröter hat geschrieben: Mi 8. Mai 2024, 23:58
Louder Than Hell hat geschrieben: Mi 8. Mai 2024, 23:19 Erst einmal Danke für deine Einschätzung. Wir haben den Film trotzdem getapt. Man kann ihn von der Festplatte ja wieder löschen, wenn er nicht gefällt.
Es sei denn er ist verflucht. Dann wirst du ihn jetzt nie wieder los ... :twisted:
Bild
Oje, wir haben heute Abend den Film gesehen und waren sehr enttäuscht. Meine Güte war der langweilig und ich frage mich, was daran hochspannend gewesen sein soll. Horror, ja wo denn? Meine Wertung -1
Benutzeravatar

Kröter
Beiträge: 723
Registriert: So 16. Apr 2023, 00:35
Wohnort: Ruhrpott / Allgäu
Has thanked: 308 times
Been thanked: 664 times
Kontaktdaten:

Re: Filme und Serien....der Tages- und Abendguck

Beitrag von Kröter »

Louder Than Hell hat geschrieben: Do 9. Mai 2024, 23:32
Kröter hat geschrieben: Mi 8. Mai 2024, 23:58
Louder Than Hell hat geschrieben: Mi 8. Mai 2024, 23:19 Erst einmal Danke für deine Einschätzung. Wir haben den Film trotzdem getapt. Man kann ihn von der Festplatte ja wieder löschen, wenn er nicht gefällt.
Es sei denn er ist verflucht. Dann wirst du ihn jetzt nie wieder los ... :twisted:
Bild
Oje, wir haben heute Abend den Film gesehen und waren sehr enttäuscht. Meine Güte war der langweilig und ich frage mich, was daran hochspannend gewesen sein soll. Horror, ja wo denn? Meine Wertung -1
Ich hab's ja gesagt ... aber auf mich hört ja keiner. :mrgreen:
Benutzeravatar

Beatnik
Beiträge: 5030
Registriert: So 9. Apr 2023, 18:11
Wohnort: Zwischen den Meeren
Has thanked: 6093 times
Been thanked: 6255 times
Kontaktdaten:

Re: Filme und Serien....der Tages- und Abendguck

Beitrag von Beatnik »

Wir haben gestern in zwei Filme reingeschaut, die wir mal programmiert hatten. Mir gefiel die Idee, Klaustrophobie als Film darzustellen sehr gut. Auch faszinieren mich Höhlenerkundungen schon immer, das hatte seinen Ursprung wohl in meiner Kindheit, als ich Jules Verne las und zum erstenmal die Erstverfilmung von "Reise zum Mittelpunkt der Erde" sah. Den Film finde ich heute noch klasse.

Es waren zwei Filme mit Namen "The Descent" (1 und 2). Die teils beklemmenden Szenen in diesen verschachtelten Höhlengängen waren erstmal wirklich gut inszeniert (wenn auch völlig unnötig begleitet von unsäglichem Gelaber), doch leider, wie in Hollywood so üblich, gewannen irgendwann Gewalt und Blutrausch die Oberhand und irgendwelche Höhlenkreaturen übernahmen das Geschehen. Fanden wir völlig bescheuert, sodass wir die Filme gar nicht zu Ende schauten. Schock-Schwachsinn, wie man ihn halt kennt aus Hollywood. Eine an sich gute Idee völlig verkackt, würde ich sagen.
Es müssen nicht immer neue Wege sein.
Man kann auch alte neu entdecken.

Das Leben ist zu kurz für Fragezeichen.

The only good System is a Sound System 8-)
Benutzeravatar

Emma Peel
Beiträge: 4837
Registriert: So 16. Apr 2023, 18:13
Wohnort: Norddeutschland
Has thanked: 4777 times
Been thanked: 5209 times

Re: Filme und Serien....der Tages- und Abendguck

Beitrag von Emma Peel »

Beatnik hat geschrieben: Fr 10. Mai 2024, 07:03 Wir haben gestern in zwei Filme reingeschaut, die wir mal programmiert hatten. Mir gefiel die Idee, Klaustrophobie als Film darzustellen sehr gut. Auch faszinieren mich Höhlenerkundungen schon immer, das hatte seinen Ursprung wohl in meiner Kindheit, als ich Jules Verne las und zum erstenmal die Erstverfilmung von "Reise zum Mittelpunkt der Erde" sah. Den Film finde ich heute noch klasse.

Es waren zwei Filme mit Namen "The Descent" (1 und 2). Die teils beklemmenden Szenen in diesen verschachtelten Höhlengängen waren erstmal wirklich gut inszeniert (wenn auch völlig unnötig begleitet von unsäglichem Gelaber), doch leider, wie in Hollywood so üblich, gewannen irgendwann Gewalt und Blutrausch die Oberhand und irgendwelche Höhlenkreaturen übernahmen das Geschehen. Fanden wir völlig bescheuert, sodass wir die Filme gar nicht zu Ende schauten. Schock-Schwachsinn, wie man ihn halt kennt aus Hollywood. Eine an sich gute Idee völlig verkackt, würde ich sagen.
The Descent "1" haben wir vor kurzem gesehen und uns hat er gefallen. So unterschiedlich kann die Wahrnehmungsweise sein.
Benutzeravatar

Kröter
Beiträge: 723
Registriert: So 16. Apr 2023, 00:35
Wohnort: Ruhrpott / Allgäu
Has thanked: 308 times
Been thanked: 664 times
Kontaktdaten:

Re: Filme und Serien....der Tages- und Abendguck

Beitrag von Kröter »

Beatnik hat geschrieben: Fr 10. Mai 2024, 07:03 Wir haben gestern in zwei Filme reingeschaut, die wir mal programmiert hatten. Mir gefiel die Idee, Klaustrophobie als Film darzustellen sehr gut. Auch faszinieren mich Höhlenerkundungen schon immer, das hatte seinen Ursprung wohl in meiner Kindheit, als ich Jules Verne las und zum erstenmal die Erstverfilmung von "Reise zum Mittelpunkt der Erde" sah. Den Film finde ich heute noch klasse.

Es waren zwei Filme mit Namen "The Descent" (1 und 2). Die teils beklemmenden Szenen in diesen verschachtelten Höhlengängen waren erstmal wirklich gut inszeniert (wenn auch völlig unnötig begleitet von unsäglichem Gelaber), doch leider, wie in Hollywood so üblich, gewannen irgendwann Gewalt und Blutrausch die Oberhand und irgendwelche Höhlenkreaturen übernahmen das Geschehen. Fanden wir völlig bescheuert, sodass wir die Filme gar nicht zu Ende schauten. Schock-Schwachsinn, wie man ihn halt kennt aus Hollywood. Eine an sich gute Idee völlig verkackt, würde ich sagen.
Der erste Teil ist noch ganz gelungen, weil er wirklich Ängste heraufbeschwören kann. Beim zweiten Teil wurde dann nach dem Motto "höher schneller weiter" verfahren ... und das ging in die Hose.
Benutzeravatar

Louder Than Hell
Beiträge: 5622
Registriert: So 16. Apr 2023, 18:01
Wohnort: Norddeutschland
Has thanked: 6725 times
Been thanked: 6568 times

Re: Filme und Serien....der Tages- und Abendguck

Beitrag von Louder Than Hell »

Kröter hat geschrieben: Fr 10. Mai 2024, 14:00
Beatnik hat geschrieben: Fr 10. Mai 2024, 07:03 Wir haben gestern in zwei Filme reingeschaut, die wir mal programmiert hatten. Mir gefiel die Idee, Klaustrophobie als Film darzustellen sehr gut. Auch faszinieren mich Höhlenerkundungen schon immer, das hatte seinen Ursprung wohl in meiner Kindheit, als ich Jules Verne las und zum erstenmal die Erstverfilmung von "Reise zum Mittelpunkt der Erde" sah. Den Film finde ich heute noch klasse.

Es waren zwei Filme mit Namen "The Descent" (1 und 2). Die teils beklemmenden Szenen in diesen verschachtelten Höhlengängen waren erstmal wirklich gut inszeniert (wenn auch völlig unnötig begleitet von unsäglichem Gelaber), doch leider, wie in Hollywood so üblich, gewannen irgendwann Gewalt und Blutrausch die Oberhand und irgendwelche Höhlenkreaturen übernahmen das Geschehen. Fanden wir völlig bescheuert, sodass wir die Filme gar nicht zu Ende schauten. Schock-Schwachsinn, wie man ihn halt kennt aus Hollywood. Eine an sich gute Idee völlig verkackt, würde ich sagen.
Der erste Teil ist noch ganz gelungen, weil er wirklich Ängste heraufbeschwören kann. Beim zweiten Teil wurde dann nach dem Motto "höher schneller weiter" verfahren ... und das ging in die Hose.
Den zweiten Teill kennen wir ja nicht. Insofern Danke für die Warnung ....
Benutzeravatar

Beatnik
Beiträge: 5030
Registriert: So 9. Apr 2023, 18:11
Wohnort: Zwischen den Meeren
Has thanked: 6093 times
Been thanked: 6255 times
Kontaktdaten:

Re: Filme und Serien....der Tages- und Abendguck

Beitrag von Beatnik »

Tipp:

Heute Nacht um 1:50 Uhr kommt im ARD ein unglaublich schöner Film, den ich nur empfehlen kann. Hab ihn gleich programmiert. Wir haben ihn schon mal gesehen, der Film hat uns sehr beeindruckt. Der Film zeigt, was ein Mensch imstande ist, auszuhalten und auf sich nehmen kann, um frei zu sein.

The Way Back • Der lange Weg

Bild

https://de.m.wikipedia.org/wiki/The_Way ... _lange_Weg
Es müssen nicht immer neue Wege sein.
Man kann auch alte neu entdecken.

Das Leben ist zu kurz für Fragezeichen.

The only good System is a Sound System 8-)
Benutzeravatar

Emma Peel
Beiträge: 4837
Registriert: So 16. Apr 2023, 18:13
Wohnort: Norddeutschland
Has thanked: 4777 times
Been thanked: 5209 times

Re: Filme und Serien....der Tages- und Abendguck

Beitrag von Emma Peel »

Beatnik hat geschrieben: So 12. Mai 2024, 20:17 Tipp:

Heute Nacht um 1:50 Uhr kommt im ARD ein unglaublich schöner Film, den ich nur empfehlen kann. Hab ihn gleich programmiert. Wir haben ihn schon mal gesehen, der Film hat uns sehr beeindruckt. Der Film zeigt, was ein Mensch imstande ist, auszuhalten und auf sich nehmen kann, um frei zu sein.

The Way Back • Der lange Weg

Bild

https://de.m.wikipedia.org/wiki/The_Way ... _lange_Weg
Dann werden wir ihn mal tapen. Danke für den Tipp.
Antworten

Zurück zu „Film und Fernsehen“