031: From Silence To Somewhere vs. A Drop Of Light

Moderator: Pavlos

Antworten

Welche Scheibe gefällt Dir besser?

Umfrage endete am Di 2. Jan 2024, 17:12

Wobbler - From Silence To Somewhere
3
60%
All Traps On Earth - A Drop Of Light
2
40%
 
Insgesamt abgegebene Stimmen: 5

Benutzeravatar

Topic author
Pavlos
Beiträge: 545
Registriert: So 9. Apr 2023, 19:17
Has thanked: 1981 times
Been thanked: 841 times

031: From Silence To Somewhere vs. A Drop Of Light

Beitrag von Pavlos »

Benutzeravatar

nixe
Beiträge: 2983
Registriert: So 9. Apr 2023, 09:47
Wohnort: komplett im Prog versumpft
Has thanked: 3550 times
Been thanked: 1975 times

Re: 031: From Silence To Somewhere vs. A Drop Of Light

Beitrag von nixe »

031: From Silence to Somewhere vs. A Drop of Light
Ach ja Wobbler vs. All Traps on Earth, so so...& nu?
Geht nicht gibt*s nicht? Abwarten & Tee trinken, viel Tee trinken. Am Besten mal wieder mit Schuß!
Tschüß
nixe

Musik hat die Fähigkeit uns geistig, körperlich & emotional zu beeinflussen!

!!!I like Prog!!!

!!!Wenn die Sonne der Kultur niedrig steht, werfen selbst Zwerge lange Schatten!!!
Benutzeravatar

Topic author
Pavlos
Beiträge: 545
Registriert: So 9. Apr 2023, 19:17
Has thanked: 1981 times
Been thanked: 841 times

Re: 031: From Silence To Somewhere vs. A Drop Of Light

Beitrag von Pavlos »

Extrem hochklassig geht es auch heute weiter. Auf der einen Seite die Norweger Wobbler mit ihrem (meiner Meinung nach) rundesten Werk, auf der anderen Seite ein sensationelles Quasi-Anglagard Album, das mich bei Release -und immer noch- komplett aus den Socken gehauen hat. Beide absolutes Top-Niveau, beide hätten in meinen Augen und Ohren den Turniersieg verdient. Schwierig....verdammt schwierig.
Benutzeravatar

nixe
Beiträge: 2983
Registriert: So 9. Apr 2023, 09:47
Wohnort: komplett im Prog versumpft
Has thanked: 3550 times
Been thanked: 1975 times

Re: 031: From Silence To Somewhere vs. A Drop Of Light

Beitrag von nixe »

Anglagard waren das nochmal, wollte gerade auf die Suche gehen. Leider wohl das Einzige geblieben & somit wahrscheinlich unbekannter?
https://www.progarchives.com/artist.asp ... iscography
Tschüß
nixe

Musik hat die Fähigkeit uns geistig, körperlich & emotional zu beeinflussen!

!!!I like Prog!!!

!!!Wenn die Sonne der Kultur niedrig steht, werfen selbst Zwerge lange Schatten!!!
Benutzeravatar

BRAIN
Beiträge: 2308
Registriert: Mo 3. Apr 2023, 00:53
Has thanked: 3133 times
Been thanked: 2426 times

Re: 031: From Silence To Somewhere vs. A Drop Of Light

Beitrag von BRAIN »

habe ich beide auf LP, muss ich aber erst nochmal hören.
Ich glaube aber es wird Wobbler sein.
MAKE PROG NOT WAR ! ---> ---> My 2024 Album Faves

Alexboy
Beiträge: 1430
Registriert: Sa 15. Apr 2023, 12:44
Has thanked: 1897 times
Been thanked: 1634 times

Re: 031: From Silence To Somewhere vs. A Drop Of Light

Beitrag von Alexboy »

Wobbler sagt mir zu - das andere sagt mir gar nix. Da bin ich raus. :wave:
Benutzeravatar

Louder Than Hell
Beiträge: 5092
Registriert: So 16. Apr 2023, 18:01
Wohnort: Norddeutschland
Has thanked: 5955 times
Been thanked: 5926 times

Re: 031: From Silence To Somewhere vs. A Drop Of Light

Beitrag von Louder Than Hell »

Da sind die Norweger Wobbler eindeutig mein Favorit, auch wenn mir das Album "Hinterland" von ihnen noch besser gefällt.
Benutzeravatar

Beatnik
Beiträge: 4645
Registriert: So 9. Apr 2023, 18:11
Wohnort: Zwischen den Meeren
Has thanked: 5638 times
Been thanked: 5669 times
Kontaktdaten:

Re: 031: From Silence To Somewhere vs. A Drop Of Light

Beitrag von Beatnik »

Wobbler sind eine meiner allerliebsten neueren Prog Bands. Das Album ist für mich ein Must Have, schön eingebettet zwischen den zwei nicht minder genialen Alben "Rites At Dawn" und "Dwellers Of The Deep". Feines Teil! :prayer:
Es müssen nicht immer neue Wege sein.
Man kann auch alte neu entdecken.

Das Leben ist zu kurz für Fragezeichen.

The only good System is a Sound System 8-)
Benutzeravatar

nixe
Beiträge: 2983
Registriert: So 9. Apr 2023, 09:47
Wohnort: komplett im Prog versumpft
Has thanked: 3550 times
Been thanked: 1975 times

Re: 031: From Silence To Somewhere vs. A Drop Of Light

Beitrag von nixe »

Louder Than Hell hat geschrieben: Di 26. Dez 2023, 23:32 Da sind die Norweger Wobbler eindeutig mein Favorit, auch wenn mir das Album "Hinterland" von ihnen noch besser gefällt.
Genau, eben diese Hinterland ist hier eingeschlagen wie *ne Bombe, aber sowas von!
& All Traps on Earth könnten mal wieder was von sich hören lassen.
Absolut gleichwertig!
Tschüß
nixe

Musik hat die Fähigkeit uns geistig, körperlich & emotional zu beeinflussen!

!!!I like Prog!!!

!!!Wenn die Sonne der Kultur niedrig steht, werfen selbst Zwerge lange Schatten!!!
Benutzeravatar

Emma Peel
Beiträge: 4478
Registriert: So 16. Apr 2023, 18:13
Wohnort: Norddeutschland
Has thanked: 4246 times
Been thanked: 4822 times

Re: 031: From Silence To Somewhere vs. A Drop Of Light

Beitrag von Emma Peel »

Auch bei mir haben Wobbler die Nase vorn.
Benutzeravatar

Topic author
Pavlos
Beiträge: 545
Registriert: So 9. Apr 2023, 19:17
Has thanked: 1981 times
Been thanked: 841 times

Re: 031: From Silence To Somewhere vs. A Drop Of Light

Beitrag von Pavlos »

Wie oben schon geschrieben, finde ich beide Scheiben ganz fantastisch. Wobbler werfen mit betörenden Melodien um sich und lassen die Scheiben dynamisch schlüssig und berührend fließen, das tönt soooooo wunderschön. Und leichtfüssig. Allerdings habe ich meine Stimme All Traps On Earth gegeben, da deren Scheibe mich mit ihrer dunklen Atmosphäre, den queren Arrangements und ganz vielen überraschenden Stellen und Wendungen noch mehr, noch tiefer packt. Und fesselt. Dabei stehe ich nicht auf Bondage.
Antworten

Zurück zu „Das beste Album aller Zeiten - das Turnier“